GRMPF

 

Im Hintergrund SCHNEE.

Es hat tatsächlich geschneit, den ganzen Tag und es ist kalt.

Jetzt geht der Mist wieder los:

– Im Idealfall zusammenpassende Handschuhe suchen,
– kalte Füße,
– Mützen suchen,
– kalte Nasen,
– Schneematch in der Wohnung,
– kalter Bauch,
– unergründliche Tiefen an der Garderobe wegen Mount Everestgroßen Massen an Winterbekleiung*
– kalte Hände,
-Auto freikratzen…..usw.

Es mag an meiner miesen Grundstimmung liegen, aber ich bin noch nicht soweit.  Ich will noch bunte Blätter und Drachen steigen lassen….Finn und Amai haben den ganzen Tag „Es schneit….“ gesungen und sich gefreut….na ich bin gespannt, wann sie das erste Mal über das Wetter motzen….

Geschwister Frost

herr-frost

Es ist kalt – schweinekalt – und laut wetter.de ist das erst der Anfang!

Brrrrrrrrrrrr

frau-frost

Aber bevor hier wieder „gemotzt“ wird, das wir Harzer sind und nicht meckern sollen:
 Besser dieses Wetter als der blöde Regen!

Es schneit, Es schneit…

kommt alle aus dem Haus,
die Welt, die Welt sieht wie verzaubert aus…

Hurra, endlich hat es wieder geschneit über Nacht und es hat gleich einige Zentimeter runtergehauen.

Wir haben uns so gefreut, dass das Anziehen heute ratz fatz ging und wir deshalb schon zehn nach sieben im Kindergarten waren!

Natürlich nicht ohne den Weg zum Auto und zum Kindergarten mit Schneeengeln zu zieren und Mama mit Schnee zu bewerfen.

Nach dem Kindergarten waren wir mal wieder bei Frau Dr. Möller, weil Amai einen fiesen Husten hat.

Auf der Heimfahrt, hat der Finn dann kundgetan, dass Jungs keine Babys bekommen können, weil Jungs keine dicken Bäuche haben möchten.

Mama und Oma haben sich wieder einen DIESER Blicke zugeworfen und haben nichts weiter dazu gesagt.

finn-und-maria-amai-november-2008-012Zu Hause angekommen, haben wir dann angefangen mit der Oma einen Schneemann zu bauen.

Der Schnee war superklasse zum Kugeln schieben und so hat der Finn die allergrößte Kugel gemacht, Amai die Mittlere und Mama, die dann dazugekommen ist, die Kleinste.

finn-und-maria-amai-november-2008-013

 

Das war vielleicht anstrengend und wir hatten ganz rote Köpfe als wir endlich zu Ende gekugelt hatten.

Beim Zusammensetzen ist zweimal der Kopf auseinandergebrochen, weil die Möhrennase einfach zu groß war, aber beim 3. Versuch hat es endlich geklappt:

finn-und-maria-amai-november-2008-015

finn-und-maria-amai-november-2008-029Danach hiess es nochmal schnell mit dem weissen Mann posen und ab in die Wärme. Der Papa hat uns einen Film mitgebracht und den haben wir uns angeschaut, eingemuckelt in den Decken auf der ausgeklappten Couch, warmen Kinderpusch in der Hand und Kung Fu Panda – ist ne prima Mischung.

Allerdings haben Mama und Papa irgendwie einen komischen Humor – die haben an den UNMÖGLICHSTEN Stellen gelacht, z.B. wenn der Panda sich weh getan hat. Komisch!

Gelacht haben Mama, Papa und Heiko (der uns gerade besucht hat) auch, als Amai einfach nicht glauben wollte, dass es sich bei dem Hauptdarsteller, dem Panda, um einen Jungen handelt. Ihr wisst schon, wegen der dicken Bauch Geschichte. Da muss das doch ein Mädchen sein……wir müssen da mal eine wissenschaftliche Studie starten. So nach dem Motto: „Zeigt her eure Bäuche…..“

Aber heute nicht mehr – heute sind wir müde und wollen nur noch ins Bett!

Gute Nacht und geniesst den Schnee!

Netter Kerl, oder? Aber mit Rotzenase..

Netter Kerl, oder? Aber mit Rotzenase..

Eure Spillie-Zwillies

Erste!!!

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus.
Die Welt, die Welt sieht wie gepudert aus.                                           
Es schneit, es schneit, das müsst ihr einfach sehn!                      
Kommt mit, kommt mit, wir wollen rodeln gehn.
Wir laufen durch die weiße Pracht und machen eine Schneeballschlacht
aber bitte nicht mitten ins Gesicht…

Genau das hat heute morgen die Mama gesungen und da waren wir nicht mehr im großen Bett zu halten. Es schneit riesen Flocken und das Beste ist: Er bleibt auch liegen, der Schnee!

Im Kindergarten waren alle aus dem Häuschen und haben sich gefreut das es schneit – naja die Kinder! Die Mamas haben ziemlich gefrustet aus den Schals geguckt.

Die Großen haben bestimmt nur vergessen, was man alles tolles mit dem Schnee machen kann: Schneemänner bauen, rodeln, rutschen, Ski foan,  Schneeballschlachten, schaufeln, ausrutschen, frieren.

Die haben ja echt keine Ahnung!

Liebe Grüße

Eure SchneeSpillies

Vier Stunden später schneit es übrigens immer noch……