Zauberhaft

Manchmal wenn man das Gefühl hat, jemand drückt einem das Herz zu einem festen Klumpen zusammen und der Herbst vor dem Fenster nicht mehr bunt ist, sondern einfach nur nass und grau und der Kopf schon Dinge weiss, die das Herz einfach nicht wahrhaben will, kann einem eine unbedacht in der eigenen Hand abgelegte Kinderhand schon aus der Fassung bringen. 

Auch wenn es nur kurzfristig ist: Wir flüchten uns in das „Zauberhafte Land von Oz“.

Ein großer Vorteil meiner „großen“ Kinder, mittlerweile mögen sie genauso wie ich die Klassiker meiner Kindheit und an so Tagen wie heute können wir das auch (so wie meine Mama früher mit mir) auch entsprechend celebrieren, allerdings den Umständen angepasst. Statt heissem Kakao und „Stipp“-Brötchen hier bei uns Heumanns Hustentee und ein Käsebrötchen – aber die Stimmung stimmt.

„Mary Popins“, „Der Prinz und der Abendstern“ (den ich übrigens verliehen habe und nie wieder bekommen habe und natürlich nicht mehr weiss, wem ich ihn gegeben habe), „Eliott, das Schmunzelmonster“ und die „Die Tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“ sind einfach Klassiker.

Den Spillie-Papa haben wir nochmal ins Bett geschickt (nach einer nassen Trainingseinheit) – dem sind diese Filme einfach zu aufregend ..BANAUSE!

http://www.myvideo.de/movie/7416593
Der Zauberer von Oz- German Part 1 – MyVideohttp://www.myvideo.de/movie/7441582
Der Zauberer von Oz- German Part 4 – MyVideo

Wenn..

…ein kleiner Junge zu seinem Papa sagt „Halt die Klappe“ sollte er dazu sagen, dass das doch nur ein kleiner Scherz war. Weil dieser kleine Junge, dann mit seinem Papa ein sehr ernstes und sehr langes Gespräch führen muss.

…ein kleiner Junge nicht richtig „Tschüss“ sagen kann (so mit Hand geben und in die Augen gucken) kann es passieren, dass er ein ausgiebiges Gespräch mit seiner Mama führen muss.

…ein kleines Mädchen, der Meinung ist die Zeit vorzugeben, wann sie sich den Schlafanzug anzieht (nämlich erst wenn Mama ein neues blödes „Frau Donald“ Spielzeug aufmacht) kann es passieren, dass Mama das Spielzeug wegnimmt und erst dann wieder rausrückt, wenn alle abendlichen Pflichten erfüllt sind.

…ein kleiner Junge der Meinung ist, nach dem Kindergarten zu Hause den Hungertod zu sterben und dann das geschmierte (ohne es zu probieren) als nicht essbar lautstark zu verweigern, kann es passieren, dass nach minutenlangem Geschrei im Kinderzimmer die ausgehungerte Mama das Brot selber gegessen hat.

~~~~~~~~~~~~

Aber trotz allem war es doch ein schöner Tag. Vier Paar Winter-/Herbstschuhe haben den Weg in unseren Haushalt gefunden – mit dabei „voll die gefährlichen Dinoschuhe“ und ausgewiesene Tussischuhe (allerdings ohne Absatz 🙂 ).

Mama hat entsetzt festgestellt, dass ihr das Essen bei Frau Donald nicht mehr schmeckt,: „Oh Gott – bin ich schon zu alt für Frau Donald?“ , aber wir anderen 3 haben es uns schmecken lassen.

Kann aber auch sein, dass ihr der Schuhpreis auf den Magen geschlagen ist. 60 € für ein Paar Kinderschuhe ist ganz schön viel, meint Mama. Wobei, wir noch Glück hatten und Oma und Opa zufällig in Goslar getroffen hatten, es gab eine kleine Rangelei an der Kasse zwischen Papa und Opa und dann sind wir wie gesagt, vierfach bereift aus dem Laden marschiert. Wer weiss, sonst hätte es für die coolen Dinoschuhe (die auch noch blinken) und die Tussi-Stiefel schlecht ausgesehen.

Aber dieses shoppen macht uns ganz fertig!

Gute Nacht

Eure Spillie-Zwillies

Oma/Opa Tag

Unser Kindergarten hatte heute zu!

Das bedeutet: Fortbildung für unsere Erzieherinnen und für Oma Karin und Opa Herbert: FRÜH AUFSTEHEN!

Für uns hat das heute allerdings bedeutet, dass wir einen sehr schönen Tag hatten. Vormittags haben wir schnell die Spielplätze bei Oma und Opa in der Nähe abgearbeitet und nach dem Mittagessen sind wir dann zum Schützenfest gefahren.

Da war was los  – nicht nur, dass es ganz viel zu Essen gab NEEIINN es gab ganz viele Karussells: Kleine, Große, Schnelle, Langsame, Pferde, Fliegende, Fahrende u.s.w.

Das Riesenrad lieben wir ja sowieso und die normalen Kinderkarussells kennen wir vom letzten Jahr – dieses Jahr sind wir eine Klasse aufgestiegen:

Autoscooter & Kettenkarussell

Und zwar ein richtig schnelles Kettenkarussell – Oma und Opa haben zum Glück nicht gesehen, dass sich dieses Karussell nicht nur dreht, NEIN, das ging auch in die Höhe und so saßen wir im Karusell und sind in die Lüfte gestiegen und Oma und Opa haben ziemlich angespannt draußen gestanden!

Aber wir haben gelacht und weil wir das total lässig fanden, durften wir auch gleich noch mal fahren und noch mal und….

Wir lieben Schützenfest und nächstes Jahr…..nächstes Jahr steigen wir auf in den BREAKDANCER, oder so!

Schwurbelige Grüße

Eure Spillie-Zwillies