Unverhofft kommt gerne…:-)

Wenn man einen gemütlichen Nachmittag verbringt (der damit begonnen hat, dass Amai den gesamten Kuchen in den Flur gekippt hat und wir nochmal schnell zum Bäcker düsen mussten) und dieser Abend dann mit einem Übernachtungsgast endet – ist das für alle gut gelaufen.

Corinna und Kai können ausschlafen und wir freuen uns über den Überraschungsgast und auch wenn Magnus auf dem Foto hier nicht so fröhlich guckt (ich glaube, er kann es gerade selber nicht fassen, das er sich traut bei uns zu schlafen) haben die drei ein Zimmer weiter viel Spass, wobei die Lautstärke schon merklich leiser wird.

Schauen wir mal was die Nacht so bringt….

Advertisements

Kennt Ihr…

…eigentlich den dicken Waldemar und Hans von Hahn?

Oder Wolke das Schaf?!

Nein…dann müsst ihr unbedingt ins Kino gehen. Da waren wir mit Magnus und Co am Freitag.  Mama musste draussen bleiben…das war so ein cooles Magnus/Finn/Amai-Meeting. Schön wars!!!

Lustig war das Gesicht von Mama, als wir sie dann begrüsst haben mit „SCHWEEEIIINNNEEEBAAACKEE HÜÜHHNNEERRKAAAAKKKE“ – aber schliesslich ist das das Mullewap-Lied und wenn die das singen dürfen wir das auch. Oder?!

Zum Abend hin waren wir dann bei Oma und Opa  und haben geheimnisvolle Sachen geplant für einen Geburtstag. Da dürfen wir natürlich nichts drüber verraten, außer, dass die Ingrid an uns gedacht hat und ZWEI KILO MÖHREN mitgebracht hat. Die sind übrigens schon so gut wie alle..endlich mal was leckeres zu mampfen wo keiner meckert wenn wir uns die Backen vollstopfen.

Gestern dann waren wir gute Kinder und eine gute Ehefrau und haben uns dann pünktlich zur Formel Eins verzogen. In den Wald und haben Bären gejagt! HIMBEEREN!!!! Wir sind fündig geworden. Oma Brigitte war auch mit und hat sich in die Brennesseln gestürzt. Fast drei Stunden waren wir unterwegs und haben auch sagenhafte 1000 Gramm Himbeeren gefunden, einen Birkenpilz und eine Hand voll Heidelbeeren. Mama und Oma haben sich todesmutig in meterhohe Brennnesseln gestürzt um an die schönsten Himbeeren zu kommen, mit dem Ergebnis, dass wir wunderschöne Himbeeren hatten und Mama und Oma eine unruhige Nacht, weil die Beine so gekribbelt haben.

Heute waren wir dann wieder in Goslar. Der Finn wird nämlich bald operiert und da hatte er noch eine Untersuchung. Nix schlimmes – die Polypen kommen raus. Mama sagt, er hat wieder heldenmässig in dem Stuhl bei dem HNO-Arzt gesessen und sogar zwischendrin ganz höfllich angefragt:“Darf ich dir mal was sagen?“ – „Na klar“ – „Mama hat an meinem Ohr einen Kratzer entdeckt“….und die Vertretungsärztin hat sich auch gleich den Kratzer angeschaut!

Eine Oma im Wartezimmer hat gesagt, nachdem Finn „Guten Tag“ beim Betreten gesagt hat und ihr danach seine halbe Lebensgeschichte erzählt hat, was für ein AUSGESPROCHENES HÖFLICHES KIND er sei!

Jaha!!!

Als wir uns danach im Auto fast geprügelt haben war dieses Kompliment der Dame allerdings vergessen und Mama hat wieder diesen gewissen irren Gesichtsausdruck bekommen. Der hat sich übrigens verstärkt, als sie dann daheim festgestellt hat, dass sie die Tüte mit den neuen T-Shirts irgendwo vergessen hat.

Aus diesem Grunde: Heute nur ein kurzer Blog!

Ohne Bilder

Ohne lustige Anekdote, wie Amai gegen den Bastelschrank im Flur gelaufen ist und Mama gesagt hat, das sie gegen den „Buddelschrank“ gelaufen ist….Buddelschrank, weil sie da immer so buddeln muss um was zu finden.

Ohne Smileys und pipapo….

Euch allen einfach nur eine gute Nacht!!

Eure Spillie-Zwillies

Geschützt: Vaters Sohn

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Alles voll

Bauch voll
(Essen gehen mit OOC, Mama und Papa im Steakhouse)

Butze voll
(Oma,Opa, Olaf,Katja, Kai, Magnus, Heiko bei uns)

Nase voll
(ein bisschen erkältet)

Akku leer
(keine Fotos vom neuen Spielzeugauto von Papa, Finn und Magnus auf Jagd, Amai beim Bocken)

….Morgen mehr…wir sind müde

Geschützt: Angegrillt…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Goldener Oktober

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: