Mysteriöööööös ;-)

Seit Tagen haben wir so ein sonderbares Klopfen vernommen:

Klooooooooopf   Klooooooooopf    Klooooooooopf

Klopf  Klopf  Klopf

Klooooooooopf   Klooooooooopf    Klooooooooopf

 

Vater und Mutter Spillie haben alles abgesucht…vielleicht ein Vogel, der sich im Kamin verhangen hat oder ein Spielzeug, dass sich selbstständig gemacht hat…NICHTS…Alles haben wir weggeräumt und umgeräumt einschliesslich das Paket, dass uns vom Osterhasen aus Ruhpolding geschickt wurde…wir haben einfach nichts gefunden. Langsam wurde das Klopfen auch schwächer und so haben wir es irgendwann einfach überhört.

Heute dann kam ein äußerst wichtiger Anruf von eben jenem Bayrischen Osterhasen – dass wir das Paket schon vor Ostern öffnen müssen, weil sich dort lebende Tiere drin befänden…HUPS!

Um eine eventuelle Totenschau zu vermeiden, habe ich das Paket erstmal selber geöffnet und was habe ich vorgefunden??? RAUPEN , die aus Futterresten SOS auf den Boden geschrieben  haben. Wusstet ihr das Raupen morsen können?!

Nein – können sie ja auch nicht…aber Raupen waren wirklich drin. Das ist eine supertolle Geschenkidee! Finn und Amai sind total begeistert – hier der Bilderbericht:

Im Paket war noch ein Brief vom Osterhasen:

KLICK

KLICK

Amai und Giuli beim begutachten des Futters - spezial Raupenfutter!!!

Amai und Giuli beim begutachten des Futters - spezial Raupenfutter!!!

Pro Becher eine Raupe und ein Löffel Raupenfutter!

Pro Becher eine Raupe und ein Löffel Raupenfutter!

Vorsichtig auf den Pinsel drehen und dann hab ins Appartment...

Vorsichtig auf den Pinsel drehen und dann hab ins Appartment...

Kurzer Check von allen drei Mädels...

Kurzer Check von allen drei Mädels...

Finn war in der Zeit beim WingTsun und außerdem hat Kumpel Chrissi hier auf ihn gewartet und da die zwei Jungs sowieso leicht aufgezogen waren  und eher in anderen Welten unterwegs waren, habe ich der lieben Raupen wegen erstmal abgewartet bis ein wenig Ruhe ins Kind gekommen ist und kurz vorm Schlafengehen konnte er dann seine „Jungs“ umsiedeln.
Ebenso konzentriert dabei..

Ebenso konzentriert dabei..

Nun hoffe ich einfach mal, dass die Lepidopterologie uns mehr liegt als die Triopskunde.
Auch wenn unsere Krebse ja alle Namen hatten und morgendlich begrüsst wurden (ohne Kuss) haben sie ziemlich schnell das Zeitliche gesegnet.
Nun bauen wir einfach auf die Schmetterlinge  – wir werden auf alle Fälle weiterberichten!
In ca. fünf Tagen sollen sie anfangen sich zu verpuppen und dann müssen wir sie mit Holzleim* auf eine Pappe festkleben.
Wobei ich diese Sache mit dem Holzleim nochmal nachlesen muss. *räusper*
Vielen Dank lieber Osterhase – Finn und Amai werden sich nochmal persönlich bei euch bedanken!!!!!!!
Ein ausgesprochen toller Tag geht heute zu Ende – von der tollen Schmetterlingsüberraschung mal ganz zu schweigen. Die Sonne hat uns Wärme geschenkt und wir hatten das Haus voller Kinder. Die Bügelwäsche habe ich mal gepflegt ignoriert und lieber mit den Mädels meinen Kleiderschrank geplündert und eine Fotosession gemacht.
Davon berichte ich dann aber morgen!
Hier schonmal ein Bild vorab:
Dreamteam
Dreamteam

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Bilderrätsel

„ICH FREU MICH SCHON AUF DICH“ – hab ich dem Spillie-Papa heute kurz nach Kindergarten gesimst.

Misstrauisch wie er ist hat er zurückgesimst „WARUM“ um dann eine halbe Minute später (nach einer Erleuchtung) zu simsen: „WIEVIEL SIND ES“…..hihi, ich bin ihm die Antwort schuldig geblieben, konnte er doch selber zählen nach Feierabend.

Wieviel Kinder waren heute hier inklusive Finn und Amai?!

Dazu muss ich sagen, dass ein kleiner Gast gerade hinter mir steht und puzzeln möchte.

Heute also hier Kindergeburtstagsfeeling! Aber es war wirklich prima……ganz zu Anfang gab es eine kurze Ansprache zur Lage der Nation über eventuelles  Gezicke bzw. Geschlechterkrieg und die Kinder haben den ganzen Tag zusammen gespielt. Mal miteinerander, mal einzeln, mal nur Mädels/Jungs und machmal alle zusammen. Wenn das immer so läuft könnte jeden Tag so eine Horde hier einfallen.

Ganz besonders mein Puzzelfreund Jonas. Gemeinsam haben wir ein 40 Teile Puzzel gepuzzelt und bei JEDEM Puzzelteil gefragt „…und wohin kommt das??“ , aber wir haben es hinbekommen wir zwei.

Hier noch ein paar Impressionen….und dann möchte ich wissen wieviel Kinder hier rumgesprungen sind:

Na, wieviel Kinder sind hier rumgesprungen? Und weil ich total gemein sein kann, hier ein Bild vom Kinderzimmer nach dem Besuch.
Hihi
Hier ist kein Tropensturm durchgefegt oder gar eine Horde Elefanten in wilder Panik durchgehuscht, das waren die Kinder, die entdeckt haben, dass man ja mal wieder die Eisenbahn aufbauen könnte…das ist also noch nicht einmal unordentlich sondern geordnetes Chaos ! JAWOLL!

Liebe Grüße

Eure Mama „Nerven wie Stahlseile“ Melanie

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein ausgefeilter Plan…

Wenn man total zwanglose Bilder von Kindern haben möchte, dann kann man das ganz einfach haben: Einfach den Kindern eine Kamera in die Hand drücken und von dannen ziehen lassen.

Heute waren Giuliana und Leon bei uns. Es war ein Tag wie er sein sollte: Kein Zank, kein Streit und keine Verletzten. Ok, eine kleine Verletzung haben wir zu vermelden, als Giuliana mit dem Kopf gegen die Gartentür geknallt ist. Aber dank Kühlakku und einem Zaubermaoam waren die Tränen schnell getrocknet.

Die Jungs haben sich gleich männermäßig in die Spidermen-Anzüge geschmissen und rund ums Haus gemeinsam einige Kämpfe ausgefochten, während die Mädels erstmal die Puppen neu angezogen haben.

Uta ist noch vorbeigekommen und hat  einen riesen Kicker angeschleppt, der auch gleich mit Beschlag bespielt wurde. Wobei ich irgendwann dieses „Ooohhh Mann  – die/der  Amai/Giuliana/Finn/Leon schiesst immer in MEIN Tor“ überhört habe…..

Zum Schluss habe ich dann den Kindern noch die kleine Kamera in die Hand gedrückt und rausgekommen sind (manche leider etwas unscharf) diese Werke:

Das ist keine schlechte Idee mit der Kamera…das mache ich dann in der Pupertät auch so: „Ach Schatz, nimm doch den Fotoapparat mit auf die Party damit Mutti immer weiss was du so treibst„!

Ein ausgefeilter Plan!!

Liebe Grüße

Eure Spillie-Mama