Dänemark: Tierisches und Kulinarisches

Leider konnte ich nicht alle Bilder von der Kamera holen. Irgendwie muckt das gute Stück in letzter Zeit rum und so habe ich kurzerhand mit Format C allen Schrott von der Kamera geholt.

So kann ich leider leider nicht mit Pokerbildern dienen oder dem obligatorischen Lakritzeeis, wobei wir da schon bei dem heutigen Thema sind:

Kulinarisches:

10 Leute brauchen große Töpfe, Schwäbischer Wurschtsalatle im 20? l Schüssele
10 Leute brauchen große Töpfe, Schwäbischer Wurschtsalatle im 20? l Schüssele
Krankes Kind löffelt Tee…(mampft aber vorher den Milchschaum vom Kaffee)
Selbstgedrehter Lolli.Finn und Mama. Sollte ein Autololli werden wurde aber ein Kleeblatt.

Selbstgedrehter Lolli.Finn und Mama. Sollte ein Autololli werden wurde aber ein Kleeblatt.

Straßenfundstücke von Finn und Mama´s Wanderung von Blavaand Richtung Ferienhaus.

Straßenfundstücke von Finn und Mama´s Wanderung von Blavaand Richtung Ferienhaus.

Esszimmerromantik

Esszimmerromantik

Pestokäse mit Trauben - hat ungefähr 20 min gereicht. :-) Leecker!!

Pestokäse mit Trauben - hat ungefähr 20 min gereicht. 🙂 Leecker!!

O-Ton Finn: Und wie isst man die Augen......

O-Ton Finn: Und wie isst man die Augen......

Zum Glück gab es wirklich große Töpfe...

Zum Glück gab es wirklich große Töpfe...

Amai auf dem Weg der Besserung

Amai auf dem Weg der Besserung

Gedarbt haben wir tatsächlich nicht – die Zeit haben wir uns auch prima vertrieben (morgen dann Spielerisches und der Rest) unter anderem Amai, Finn und ich im kleinen Zoo von Blavand: (Schön war´s)

Ruhe vor dem Sturm..bald gehts wieder in die Lüfte (Rudold und Co)

Ruhe vor dem Sturm..bald gehts wieder in die Lüfte (Rudold und Co)

Freundlicher Bursche

Freundlicher Bursche

Blick vom Zoo über das Bisonfreigehe zu UNSEREM Ferienhaus

Blick vom Zoo über das Bisonfreigehe zu UNSEREM Ferienhaus

Bildbericht Dänemark – Heute: Strand und so

Das erste Urlaubsfoto: Kranke Amai auf Couch
Das erste Urlaubsfoto: Kranke Amai auf Couch
Der erste Besuch: "Jan-Ole" und "Kevin" von der Weide nebenan
Der erste Besuch: „Jan-Ole“ und „Kevin“ von der Weide nebenan

 

Erster Poolbesuch mit entsprechendem Equipment
Erster Poolbesuch mit entsprechendem Equipment

 Zwei Vorschulhefte haben Finn und Amai FREIWILLIG durchgeackert

Voll das coole Geburtstagsgeschenk

Oma am Strand (sie liebt es Bilder von sich hier zu entdecken)Oma am Strand (sie liebt es Bilder von sich hier zu entdecken)

Drachenfliegen, Spass für alle. Außer die, die sich am ersten Tag die Rippe geprellt haben. :-(

Drachenfliegen, Spass für alle. Außer die, die sich am ersten Tag die Rippe geprellt haben.

Echte Kumpel

Echte Kumpel

fast alle zusammen....

fast alle zusammen....

Ea gab auch Irre die im Meer gebadet haben oder nachts zwei Stunden bei Windstärke 10 gejoggt sind. Respekt!! Aber Namen werden nicht genannt, ne Jan-Ole?!

Ea gab auch Irre die im Meer gebadet haben oder nachts zwei Stunden bei Windstärke 10 gejoggt sind. Respekt!! Aber Namen werden nicht genannt, ne Jan-Ole?!

Amai auf Bernsteinjagd

Amai auf Bernsteinjagd

Watt'nwurm, Hässlich oder?

Watt'nwurm, Hässlich oder?

Kevin, der Drachenbekämpfer

Kevin, der Drachenbekämpfer

Drachenjagd

DrachenjagdErwischt

Platte Amai

Platte Amai

Nach dem Strand ist vor dem Strand. Gummistiefel trocknen...

Nach dem Strand ist vor dem Strand. Gummistiefel trocknen...

Morgens gehts weiter mit Tierischem und Kulinarischem……

 

 

 

Dänemark

Warum unsere Mama nicht dazu kommt von unseren Dänemarkurlaub zu berichten?

Na ganz klar – weil sie eine wahnsinnig beschäftigte Hausfrau, Ehefrau und Mutter ist, die uns regelmässige gesunde Mahzeiten, eine fast sterile Wohnung bietet, anspruchsvolle Spiele mit uns spielt und natürlich auch noch eine verantwortungsbewusste  Verwaltungsangestellte ist, die sich ganz im Dienst der Bürger gestellt hat.

Dänemark II 140

Unter Umständen könnte es auch an dem Spiel liegen, das die Uta ihr geliehen hat und ihr die Ruhe raubt.

Im Grunde könnten wir es auch kurz machen, entgegen Mama´s Befürchtungen, war es wirklich schon in Dänemark. Sagen Mama und Papa auch, obwohl sie doch jederzeit einen Südenurlaub im Hotel vorziehen würden. Verwöhnte Bande!

Los ging es am Samstag. Finn mit Mama, Papa und ca. 100 Tonnen Gepäck im Auto; Amai hat dem Heiko Gesellschaft geleistet und das ganze Bibi Blocksberg Programm abgezogen. In den ganzen sechs Stunden Autofahrt haben wir beide nur zweimal gefragt wann wir endlich da sind – und das ist wohl ein ganz guter Schnitt!

Unser Haus war wirklich toll. Wir hatten ein Schlafzimmer, ein Spielzimmer, ein Lebensmittelablagezimmer, ein Heiko-Schlafzimmer und ein Mama und Papa Schlafzimmer. Dazu eine schöne Küche von der man ins Wohnzimmer und Esszimmer gucken konnte. Achso, zwei Badezimmer hatten wir natürlich auch und eine Sprossenwand an der Wand, auf der Wand in ein weiteres Schlafzimmer klettern konnten. Eigentlich wollten wir dort oben schlafen, aber Mama hatte Angst das wir runterstürzen wenn wir in der Nacht mal aufstehen müssen.

Aber der Oberhammer war der große Pool und der kuschlig warme Whirlpool der gleich über das Wohnzimmer zu erreichen war!

Da haben wir die meister Zeit verbracht.

Dänemark 2009 020

Finn hat den warmen Whirlpool vorgezogen, während Amai quasi vom ersten Tag an das Schwimm- und Springtraining aufgenommen hat.

Dänemark 2009 015

Dazu später mehr.

Mit dem Wetter hatten wir auch Glück – am Strand war es zwar immer windig und wir hatten zwischendrin mal einen langen Pulli an – aber man konnte es auch ohne Probleme mal in Badesachen rumlaufen. Im Meer waren wir aber nicht – nur Mama einmal kurz, bis zum Bauch und dann ist sie schnell wieder ans trockene gehechtet.

Papa und Heiko haben den ganzen Tag gekämpft -mit dem Wind und den supertollen Lenkdrachen die man dort oben super fliegen lassen konnte. Wollt ihr mal sehen?

Dänemark 2009 100

Dänemark 2009 438

Dänemark II 082

Und zwei Drachen auf einmal kann der Papa auch fliegen lassen:

Dänemark II 095

Dänemark II 114 

 Der Papa und Heiko hatten eine Menge Spass mit den Drachen. Wir auch – aber alleine durften wir sie nicht fliegen lassen und so haben wir uns die Tiere am Strand angeschaut. Eine Qualle, Krebse, Schlangenseesterne und Würmer und noch so allerlei Getier…

Dänemark 2009 138

Strand und Meer ist toll und der Pool natürlich auch, aber wisst ihr, was so richtig klasse war? Einfach nur mal Zeit mit Mama und Papa. Zu Hause ist es ja doch immer irgendwie wuselig und im Urlaub hatten alle Großen richtig Zeit und haben mit uns gespielt….

...Garten heisse Matche....

...Garten heisse Matche....

Dänemark 2009 071

...traute Lesestunde unter Männern...

...gemeinsame Abenteuerstunde mit Karlsson...

...gemeinsame Abenteuerstunde mit Karlsson...

..."floddermässiges" Aufrüschen am Frühstückstisch...

..."floddermässiges" Aufrüschen am Frühstückstisch...

Dänemark II 024

...Schreib- und Malübungen in Vorschulheften....

 

Ja – das war wirklich toll. Mama kämpft gerade darum genau solche Zeiten für uns vier hier auch im Alltag wieder mehr einzubauen – aber zu Hause ist halt doch alles anders.

Wir sind übrigens echte Gourmets geworden! Mit dem kochen und Tisch decken und so haben wir uns alle abgewechselt und an dem einen Abend, hat der Heiko für uns Garnelen gemacht. Voll das leckere Zeug, da darf man nämlich mit den Händen essen und so richtig rumsauen….schmecken tut´s natürlich auch!

Yammi Yammi

Yammi Yammi

Dänemark 2009 210Mama hat sich durch alle Lakritzeeissorten in Dänemark gefuttert und wir haben natürlich auch die obligatorischen Hot-Dogs gemampft. Aber die müssen wir nicht nochmal haben – die haben zwar satt gemacht, aber so richtig toll fanden wir die dann nicht. Wir alle nicht.

Mama hat gelernt, dass ein Guiness Beer in einem tollen irischen Pub sehr gut schmeckt und sehr schnell sehr lustig macht.

Soft-Eis hat auch den Weg in unsere Herzen gefunden, auch wenn sich die Geister um die Streuselfrage scheiden.

Finn ist zu der Erkenntnis gelangt, dass Amais und Mamas obligatorisches Frühstücksei ein Menschenei sein muss, da in einem Hühnerei schliesslich die Küken heranwachsen.

….Mama muss jetzt weiter spielen…daher folgt morgen der Dänemarkbericht Teil II mit dem „Thema“ Steine, Fische und Nixen“ und Bilder, die nicht fehlen dürfen….

Liebe Grüße

(und Happy Birthday zum ersten Geburtstag nachträglich liebe Charlotte…)

Eure Spillie-Zwillies