GRMPF

 

Im Hintergrund SCHNEE.

Es hat tatsächlich geschneit, den ganzen Tag und es ist kalt.

Jetzt geht der Mist wieder los:

– Im Idealfall zusammenpassende Handschuhe suchen,
– kalte Füße,
– Mützen suchen,
– kalte Nasen,
– Schneematch in der Wohnung,
– kalter Bauch,
– unergründliche Tiefen an der Garderobe wegen Mount Everestgroßen Massen an Winterbekleiung*
– kalte Hände,
-Auto freikratzen…..usw.

Es mag an meiner miesen Grundstimmung liegen, aber ich bin noch nicht soweit.  Ich will noch bunte Blätter und Drachen steigen lassen….Finn und Amai haben den ganzen Tag „Es schneit….“ gesungen und sich gefreut….na ich bin gespannt, wann sie das erste Mal über das Wetter motzen….

Advertisements

Schnappschüsse

Amai: „Als du uns geboren hast, gab es da auch schon das Rumpelstilzchen?“

Mama:(verstehtwiedernurBahnhof) „Ja klar, gab es da schon das Rumpelstilzchen!“

S C H W  E  I  G E N

Amai: „Wollte der uns dann auch wegschnappen….?“

~~~~~~~~~~~~

Finn und Mama in der Badewanne.

Finn: “ Mamaaaaaa, du bist der allerbeste Beschützer!“

Mama: “ ? “

Finn: „Wenn dich jemand angreift, dann muss du nur deine Beine hinhalten und dann pikst du den auf…“

…..ich geh dann mal eben Beine rasieren!

Könnte Probleme geben…

Mama: „Los Herrschaften, Zimmer aufräumen …..Aber ZACK ZACK“

Finn: „*flööööt* Ja, Mami.“

(HÄÄÄ?)

Rumpel, pumpel im Kinderzimmer.

Amai: „Wir haben einen Plan! Ich räume die Bücher und die Ponys weg und der Finn macht den Rest.“

Mama: „Ja prima – macht wie ihr wollt. Hauptsache es ist aufgeräumt“.

 

Weiteres Klappen und Schieben und Gerumpel….

Finn: „Mamaaaaaaaa, du kannst kommen. Das Zimmer ist blitzeblank aufgeräumt.“

ZIMMERABNAHME

Mama: „Mensch, das habt ihr ja SPITZE gemacht. Ganz klasse.“ (Jubel, Trommelwirbel, Feuerwerk, Fanfare)

2 Min später kommt Finn in die Küche gewetzt und hat freiwillig Hausschuhe  angezogen und Spielzeug aus dem Wohnzimmer in der Hand um es auch noch wegzuräumen.

Finn: „Guck mal, ich hab Hausschuhe an UND räume auf.“

Mama: „Klasse – schön, dass du das machst.“

Kurzes Schweigen.

Finn: „Bist du jetzt wieder SPITZ auf mich????“

ABER IMMER MEIN SOHN – ABER IMMER !

Geschützt: Das Ergebnis vom dritten Advent…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Nur mal so….

Heute vor fünf Jahren hat sich meine Mutter mit dem Kopf zwischen Sichtblende und Autodach eingeklemmt und dabei hatte ICH  SIE mit, weil ich nicht fahrtüchtig war…..warum ich das noch weiss?

Weil sich ab diesem Tag unser Leben komplett verändert hat und dafür bin ich dankbar!