Geschützt: Babysitter II und (Heu)Schnupfen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

Geschützt: Man nehme:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Kasperle gefrühstückt…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Wii derallallaaa Wii derallalaaa

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Neue Kategorie

Im Internet stolpert man manchmal über Sachen, die sind unfassbar, sonderbar, bewundernswert oder einfach so doof, das es schon wieder toll ist.

Sowas finde ich witzig und deshalb eröffne ich heute die neue Kategorie: WWW-WunderbarWitzigWirr

Tante Liesbet zum Beispiel hat die beste Tetrapack-Tüten-Knick-Variante eingestellt und prompt nen doofen Kommentar kassiert. Aber in Zeiten der Mülltrennung und Kostenerhöhung ist das doch ne tolle Idee.

Fanta 5 hat da etwas über Borstentiere entdeckt (ein Schlingel der Böses dabei denkt):

image-0002

 

Und ich hab zum Beispiel gestern in der Zeitung gelesen, das Pandabären immer im Handstand pullern, um vorzutäuschen, das in dem Revier riesen große Bären wohnen! Was bin ich froh, das ich keine Pandabärmama bin und das Klo putzen muss….so ne Sauerei!

Unnütze Info – aber witzig!

Und dann hab ich noch das entdeckt und rufe hiermit auf zum Nachmachen auf:

T-Shirt falten

Viel Spass beim üben!

Schönes Wochenende

Eure Spillie-Mama

Das Glück der Erde…

…liegt für den Spillie-Papa auf den Asphaltstrecken dieser Erde!

Die Formel Eins Saison hat begonnen – diesmal noch zu einer Spillie-Mamafreundlichen Familienfreundlichen Zeit um fünf Uhr in der Früh. (Erstes freies Training oder so)

Heute Nachmittag gab es dann das zweite Übungstraining zum Probetraining oder so (der Spillie-Papa wird mich lynchen) und gemeinsam mit Oma und Opa wurde dieses Training geguckt.

Stilecht mit Pizza und Apfelschorle wurden alle wichtige Fragen erörtert, „Wer heisst der Fahrer?“, „Gasen die richtig ab?“ und ganz besonders wichtig: „Wann bauen die wieder ein Unfall?“. Sämtlich technischen Finessen wurden besprochen…

foto0080

 

Ich befürchte, ich habe ein weiteres Familienmitglied an den Motorsport verloren…

AUF RÄU MEN

Da hat sie uns ja gelinkt unsere Mama – von wegen schönen Nachmittag unter acht Augen.

Aufräumen war angesagt und das ist doof!

Nach dem Kindergarten wollte sich der Finn verabreden. Mit Sixten! Die ganze Woche schon hatte das mit dem Verabreden nicht geklappt weil „mein liebster Freund von allen“ Kumpel Alexander seit heute Richtung Kiev unterwegs ist und er einfach keine Zeit mehr hatte zum spielen.

Gestern gab es schon kurzfristig heisse Tränen, „weil er Alex bestimmt nicht wieder kommt“ – doch!! Tut er!! Er besucht ja nur Oma und Opa, aber das wollte der Finn nicht richtig glauben.

Amai war ja die ganze Woche irgendwie auf Achse und deshalb war Finn natürlich traurig, dass Mama gesagt hat, das s sie heute mal Klar Schiff in der Wohnung machen will, sie war nämlich auch die ganze Woche lang unterwegs und ist irgendwie zu nichts gekommen!

Irgendwie ist sie dann aber wieder in diesen Putzwahn verfallen und nachdem Bad und Küche geschrubbt waren – waren wir fällig.

Oft räumen wir ja alleine auf. Das machen wir wirklich – bei uns geht es auch schneller als bei Mama. Aber Schnelligkeit zahlt sich nicht aus, und wenn sie dann so drauf ist wie heute, rächt sich eben jene Schnelligkeit.

Bewaffnet mit einer Plastiktüte und Staubtuch ist sie plötzlich und unerwartet wie ein Racheengel in der Tür erschienen und hat in diesem gaaaanz gefährlichen Ton verkündet:   AUF   RÄU   MEN

Wir haben sie nicht kommen hören, sonst hätten wir die Flucht ergriffen und so blieb nur die Flucht nach VORN

Es fing auch ziemlich gut an und wir uns tatsächlich von einem kaputten Ponyhelm, einem undefinierbaren Plastikteil und einem kaputten Auto getrennt. Mit Blut und Schweiss und Tränen mussten wir allerdings des Rest von unserem „nur eine bisschen kaputtem Spielzeug“ verteidigen.

(Da hat sie schon aufgehört zu lächeln unsere Mama)

Wir haben ja dieses tolle Trofast-System von IKEA und auf den Sortierkisten haben wir Fotos kleben WAS da genau reinkommt.

Wenn Finn dann aber bei jedem Teil fragt, wo es hinkommt und Mama schon leicht verknautscht zurückfragt „Wohin wohl“ und er dann die Schultern zuckt, kann man die Gewitterwolken sehen, die sich im Kinderzimmer zusammenbrauen. Wir hatten eine Menge Teile, wo sich das abgespielt hat.

Während wir also so vor uns hin geräumt haben, hat Mama dann die Gegenstücke der Socken entdeckt, die sie gerade letzte Woche als Einzelstücke verurteilt und entsorgt hat.

Schlüppis und Unterhemden hinter die Bücher zu schieben findet sie auch doof und das ein Milchbrötchen von vorhin unter dem Autoteppich klitzeklein zerbröselt werden kann, wusste sie wohl auch schon.

Milchbrötchen sind die nächste Zeit erstmal gestrichen für uns – das nur so Nebenbei.

Wenn man das Kinderzimmer aufräumt findet man Spielzeug plötzlich wieder das DRINGEND bespielt werden muss. Es könnte ja kaputt sein zum Beispiel.

Mama hat da ÜBERHAUPT kein Verständnis für gehabt, als wir gespielt haben und sie aufgeräumt hat und dann ging diese Meckerei wieder los. Puh – das ist kein Segen, wenn sie so drauf ist.

Zum Glück ist irgendwann der Papa heimgekommen und hat die Lage etwas entschärft. Er hat zwar ins gleiche Horn geblasen wie Mama, aber zu viert lässt es sich doch prima aufräumen.

WIR sind dann erstmal aus der Schusslinie gegangen und haben Oma Brigitte besucht und Mama Lieblingssalat (Gurkensalat scharf/sauer) gemacht und Mama ist ne halbe Stunde aufs Laufband gesprungen, um sich abzureagieren.

Hat auch prima geklappt – und so haben wir uns auf neutralem Boden wieder getroffen.

Mama hat gesagt, das Gute, das wir heute aufgeräumt haben, ist —-das wir morgen nach dem Einkaufen gleich ins Wochenende starten können.

In diesem Sinne: Euch allen einen prima Wochenendanfang!!

Eure Spillie-Zwillies,
in einem  fast sterilem Zimmer

Suchanfragen

In WordPress kann man sich ansehen, mit welchen Suchbegriffen die Leute auf unsere Seite gekommen sind.

Viele sind ziemlich logisch:

Chaos

Kindergarten

Finn

Viele sind erklärbar, wie Liedertexte die hier veröffentlicht wurden:

„Wer hat die Kekse aus der Dose geklaut“

„Drei Spatzen“

Aber die folgenden Suchergebnisse verwundern uns doch:

Gestern

Suchen Aufrufe
chaos hoch 4 8 Mehr Statistiken
gruselhöhle 2 Mehr Statistiken
schokoladen smilie 2 Mehr Statistiken
opa oma tag im kindergarten 1 Mehr Statistiken
finn ritter 1 Mehr Statistiken
wer hat die kekse aus der dose geklaut 1 Mehr Statistiken
alten kÜchenschrank aufmÖbeln

 

Küchenschränke aufmöbeln???? Gruselhöhle?????

Einmal hatten wir auch„Rotwein mit lieblichen Abgang in der Badewanne“ als Suchanfrage…

Komisch, oder?

Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Hier hat es geschneit – und es ist auch noch liegen geblieben. Sind wir Eisbären oder wie?

Zoe hat uns besucht und so haben wir den Tag prima rumbekommen.

Aber sonst?

W A R T E N

W I R

A U F

D E N

F R Ü H L I N G

Eure SCHNEEMÜDEN

Zwillies

Geschützt: Zeitverbringdinger und andere Sachen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Angegrillt…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: